Matomo - Web Analytics

zum Inhalt

Biomeiler

Auf dem Gelände der bfh entsteht in Zusammenarbeit der Bereiche Gartenbau und Handwerk ein Biomeiler. Mit diesem Biomeiler kann dann ein Gebäude im Außenbereich beheizt werden.

Was ist ein Biomeiler?

In einem Kompost- oder Pferdemisthaufen entsteht viel Wärme. Diese Wärme kann man nutzen. Werden in einem Kompost- oder Pferdemisthaufen Schläuche gelegt und diese mit Wasser gefüllt werden, wird das Wasser bis zu 70 Grad heiß. Das heiße Wasser kommt über einen Wärmeaustauscher in eine Heizungsanlage. Vor dem Brenner der Heizung kommt die erzeugte Wärme an. Das Wasser vor dem Durchlauf durch den Brenner ist dann heiß. Der Heizungsbrenner bei einer Öl- oder Gasheizung springt nicht an, wenn das Wasser heiß genug ist. Öl oder Gas wird nicht verbrannt. Keine Feuer - keine Abgase kein schädliches CO2 kommt in die Luft. Ist die Biomasse verbraucht und gibt keine Wärme mehr ab, ist diese ein guter Naturdünger.

Wer hat der bfh geholfen, einen Biomeiler zu planen und zu bauen?

Wie man einen Biomeiler plant und baut, kann man bei dem Verein "Native Power" sehr gut lernen (www.natve-power.de). Vielen Dank für die Unterstützung!

Zur Bezahlung der Kosten hat die bfh einen Antrag auf Unterstützung bei der Umweltlotterie Bingo gestellt (www.projektfoerderung.de). Am 01. August 2020 wurde dieser genehmigt. Vielen Dank für die Unterstützung.